• Berlin, Germany view of TV tower.

    Chronik

1999

Gründung von synectic in Berlin mit einer flexiblen Softwareidee „Personalvermittlung“ durch Andreas Wennemann
und Thomas Brust

1999

Entwicklung der Software „synJob“

2000

synectic schafft es unter die ersten 10 Preisträger beim neuen Stern – Gründungswettbewerb „Start up“

2001

Investitionsbank Berlin als erster namhafter Kunde

Beginn der Zusammenarbeit mit dem späteren Bertelsmann-Preisträger Hamburger Hauptschulmodell

→ Multiplikation des Projektes bundesweit

2004

Als weitere Gesellschaft wird die synectic software & services gmbh ins Leben gerufen.

Die synectic software & services gmbh übernimmt für beide Gesellschaften den Vertrieb und entwickelt individuelle flexible Kundensoftware. Thomas Brust und Andreas Wennemann sind in beiden Unternehmen geschäftsführende Gesellschafter. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Berlin.

2005

Carl-Bertelsmann-Preis „Junge Generation und Arbeit“

Die mit der synectic Software unterstützte Initiative Hamburger Hauptschulmodell erhält den Carl-Bertelsmann-Preis „Junge Generation und Arbeit“ und wird bundesweites Vorzeigemodell für Übergangsmanagement u.a. in Frankfurt, Nürnberg, Berlin, Stadt München

→ Aktuell findet ein Ausbau des Projektes in allen Mittel- und Förderschulen der Landeshauptstadt München statt.

2006

Entwicklung synCase mit KAA Ahlen

seit 2011

Die synectic software & services gmbh ist Marktführer im Bereich Pflege- und Wohnberatung

Ausstattung von 7 kompletten Bundesländern bis heute +
zahlreiche Kommunen (2/3 aller Kommunen in Baden-Württemberg und die größten Kommunen Niedersachsens: Hannover, Wolfsburg, Salzgitter etc. + spezielle Wohnberatungslösung für NRW)

Konfiguration von übergreifenden Pflegeberatung-Gesamtlösungen des Landes Berlin und Brandenburg mit der AOK Nordost, dem Berliner Senat, Bundesknappschaft, vdek, Siemens BKK und der BKK VBU.

Ausweitung der Angebote und Dienstleistungen (Datenschutz etc.) rund um Hosting-Leistungen in einem der sichersten Rechenzentren Berlins.

seit 2014

Entwicklung spezieller synCase Lösungen aufgrund anspruchsvoller Case Management Projekte, z.B.: QVNIA e.V., Berliner Transitionsprojekt etc.

→ Laufende technische Weiterentwicklung der Software bzw. des Frameworks
→ Abbildung von umfangreichen Workflows und speziellen fachlichen Anforderungen möglich

Ausstattung großer Träger mit Abbildung aller inhaltlichen Schnittstellen zwischen Arbeit, Beratung, Gesundheit und Weiterbildung: Tertia AG bundesweit, Weißer Rabe München, Hamburger Arbeit etc.

2015

Das Berufsorientierungsprojekt „Talentschmiede U20“ der Süderelbe AG und des Landkreises Harburg, das von der synectic Software „synJob“ unterstützt wird, wird von Experten des niedersächsischen Demografiebeirats ausgezeichnet.