Software synCase Pflegeberatung nach § 7a SGB XI

Für die Software synCase Pflegeberatung | Wohnberatung bringt synectic noch in diesem Quartal ein neues Modul auf den Markt, das es BeraterInnen erleichtert, gemäß den „Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes zur einheitlichen Durchführung der Pflegeberatung nach § 7a SGB XI“ zu arbeiten.
Wir nennen es kurz das „7a-Modul„. Daran arbeiten die Softwareentwickler von synectic zusammen mit Experten des GKV sowie erfahrenen PflegeberaterInnen. Unser Ziel ist, alle Anforderungen der genannten Richtlinien zu erfüllen und zugleich den Beratungsprozess so einfach und übersichtlich wie möglich zu gestalten.

Falls Sie die komplette Software synCase Pflegeberatung | Wohnberatung erwerben, müssen Sie das Modul für Pflegeberatung nach 7a nicht kaufen, da es in synCase enthalten ist.

Für mehr mehr Informationen zu synCase Pflegeberatung | Wohnberatung:

Die Arbeit am Modul für Pflegeberatung nach 7a ist so weit fortgeschritten, dass wir hier schon einmal die wichtigsten Funktionen des Produkts beschreiben wollen.

Pflegeberatung mit optimiertem Versorgungsplan

Versorgungspläne gehören zu den Standardfunktionen der Software synCase. Mit dem 7a-Modul liefert synectic nun einen optimierten Versorgungsplan. Er orientiert sich an Erfahrungen aus der Beratungspraxis und den Richtlinien des GKV.

Was ist neu?

• Alle Änderungen und neuen Einträge auf der Karteikarte „Versorgungsplan“ werden automatisch der aktuellen Erst- bzw. Wiederholungsberatung zugeordnet und erscheinen bei dieser auf der Termin-Karteikarte.
• Einträge, die aus unterschiedlichen Assessments stammen (z.B. NBA oder Assessment „Ermittlung Hilfe- und Unterstützungsbedarf“) sind im Versorgungsplan durch verschiedene Farben klar voneinander unterscheidbar und werden auch im Ausdruck klar voneinander getrennt. So ist gewährleistet, dass der/die PflegeberaterIn erkennt, welche Einträge des Versorgungsplans aus welchem Assessment übernommen und welche Einträge händisch angelegt wurden.

Terminkategorie „Pflegeberatung nach § 7a SGB XI“

Mit dem 7a-Modul fügen wir zwei neue Terminkategorien hinzu: „Erstberatung“ und „Wiederholungsberatung“ (jeweils versehen mit der Kennzeichnung „Pflegeberatung nach § 7a SGB XI“).
Haben Sie z. B. eine „Erstberatung“ begonnen, indem Sie einem Termin diese Kategorie zugewiesen haben, wird die Software alle folgenden Termine (auch Versorgungsplan-Änderungen) automatisch dieser Erstberatung zuordnen.
Das Modul für Pflegeberatung nach 7a wird ermöglichen, alle Leistungsarten zu erfassen, die im GKV-Vordruck PG1 aufgeführt sind. In Abstimmung mit dem GKV werden wir die Leistungsarten so in synCase integrieren, dass diese auf die richtige Art und Weise erfasst und statistisch ausgewertet werden.

Neues Assessment

Das 7a-Modul enthält (als Ergänzung zum NBA) das Assessment „Ermittlung Hilfe- und Unterstützungsbedarf“. Dies entwickeln wir in enger Abstimmung mit Pflegeberatern, die synCase in der Praxis verwenden. Es berücksichtigt erweiterte Beratungsinhalte und Aspekte, die nicht im NBA erfasst werden, aber nun auch Inhalt der Pflegeberatung nach den GKV-Richtlinien sein sollen.
Falls Sie zuvor schon das PSG-II-Modul (V3) von synectic erworben hatten, ist das Begutachtungsassessment (NBA) bereits in Ihr synCase integriert. Falls nicht, haben Sie einen Grund mehr, das 7a-Modul zu erwerben – denn das NBA ist ebenfalls darin enthalten (mit den Modulen 1 bis 8).
Ihr Vorteil, wenn Sie die Assessments verwenden, die in synCase integriert sind: Auf Knopfdruck können Sie die Ergebnisse in den Versorgungsplan übernehmen.

Hilfsangebote im Überblick

Das 7a-Modul kann auflisten, welche Hilfsangebote es für Ihre Klientin oder Ihren Klienten in der Region gibt. Dazu klicken Sie auf den neuen Button „Umkreissuche“ und wählen dann die gewünschten Kategorien aus, z. B. Rheumatologen oder Krankenkassen. Nach einem weiteren Klick wird eine Liste angezeigt, die Sie drucken können. Darin sind die nächstgelegenen Hilfsangebote – nach Kategorien – aufgeführt.

Statistik für den GKV-Vordruck PG 1

Die ohnehin schon umfangreichen statistischen Funktionen von synCase werden mit dem Modul für Pflegeberatung nach 7a erweitert. Auf Knopfdruck wertet synCase Ihre Versorgungspläne, Erst- und Wiederholungsberatungen, Pflegegrad der Klienten usw. aus, die für den GKV-Vordruck PG 1 erforderlich sind.

Formulierung der Ziele

Haben Sie das 7a-Modul installiert, können Sie beim Anlegen eines Termins wie z. B. einer Erstberatung, ein Hauptziel sowie ein Versorgungsziel eintragen. (Wenn Sie später den Versorgungsplan drucken, stehen diese ganz oben.)
Wenn Sie im Programm den Versorgungsplan aufrufen, können Sie zusätzlich auch Unterziele für einzelne Maßnahmen eintragen.

Haben Sie Fragen zum Modul für Pflegeberatung nach 7a? Oder möchten Sie sofort informiert werden, wenn das Modul verfügbar ist?

Autor: Norbert Schnoede
Norbert Schnoede

Als Head of Communications setze ich mich dafür ein, dass Entwickler und Anwender unserer Software eine gemeinsame Wellenlänge finden, auf der sie Ihre Fragen, Wünsche und Lösungen klar und verständlich miteinander austauschen – zum gegenseitigen Nutzen.